Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
© Charité | Wiebke Peitz

Aktuelles

25.09.2022

Charité-Expertin im Interview Sind die Hodentumor-Fälle im Fußball noch Zufall?

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Am Mittwoch wurde bei Hertha-Profi Jean-Paul Boetius (28) ein Hodentumor diagnostiziert. Freitag wurde er in der Charité per OP entfernt. Untersuchungen müssen nun zeigen, ob der Tumor bösartig war, es sich also um Krebs handelt, und ob der Tumor gestreut hat.

Links

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/sind-die-hodentumor-faelle-im-fussball-noch-zufall

Kontakt

Dr. med. Mandy Hubatsch

Oberärztin, Leiterin Zentrum für Keimzell- und HodentumoreCharité – Universitätsmedizin Berlin

Postadresse:Hindenburgdamm 3012203 Berlin

CBF, Haus VA, Hauptgebäude Bettenhaus 1


Zurück zur Übersicht