Urheber: Josua Piorr
Copyright und Herausgeber: Charité - Universitätsmedizin Berlin

Prostatastanzbiopsie/ ProstataClass

Sie befinden sich hier:

Prostata Class - weiterhin für Sie da, inklusive zusätzlicher Programmversion!

Bei Verdacht auf ein Prostatakarzinom erfolgt zur Sicherung der Diagnose eine Gewebeentnahme aus der Vorsteherdrüse, eine Prostatastanzbiopsie. Dabei werden transrektal, d.h. vom Darm ausgehend und ultraschallgestützt, 10 Proben mittels einer schmalen Biopsienadel in lokaler Betäubung aus der Prostata entnommen.

Die Biopsie der Prostata erfolgt üblicherweise ambulant. Wir führen diese an beiden Standorten, am Campus Benjamin Franklin, als auch am Campus Mitte durch. Die Anmeldung erfolgt über unsere Servicezentrale.

Da eine Prostatabiopsie auch mit Risiken für den Patienten verbunden sein kann, sollte möglichst genau abgeschätzt werden, bei wem dieser Eingriff notwendig ist. Die Genauigkeit für die Indikation zur Prostatastanzbiopsie kann jetzt mit Hilfe eines neuronalen Netzwerkes deutlich verbessert werden.

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit der Nutzung unseres Programmes "ProstataClass" zur Risikoabschätzung beim Prostatakarzinom geben. Ihr Ansprechpartner ist Herr Prof. Dr. med. Carsten Stephan.

Mit Hilfe des Programms "ProstataClass" können Sie ermitteln, ob anhand festgesetzter Kriterien ein Karzinomrisiko besteht. Hierzu sind folgende Eingangsinformationen erforderlich: die Werte des Gesamt-PSA und freien PSA (ehemals Fa. DPC, Immulite), das Patientenalter, das Prostatavolumen sowie der digital rektale Tastbefund.
Eine zusätzliche neue Programmversion "ProstataClass 2008/4.2" mit der Anwendung 5 verschiedener PSA-Testsysteme (Abbott ASYM, Siemens ADVIA Centaur, Beckman Access, Siemens Immulite 2000 und Roche Elecsys 2010) ist jetzt ebenfalls nutzbar. Mit den Daten paralleler Messungen von 5 PSA-Testsysteme an 780 Patienten wurde das erweiterte Programm erstellt. Die erläuternde Publikation können Sie sich als PDF-Datei downloaden.

Diese Webseite enthält Informationen zu medizinischen und gesundheitlichen Themen. Die entsprechenden Angaben, insbesondere das Programm "ProstataClass" stellen jedoch keinen Ersatz für die Behandlung durch einen Arzt dar. Wenn Sie gegen den Rat Ihres Arztes eine Unterlassung von Behandlungsschritten, eine ergänzende Behandlung oder eine andere Behandlung beschließen, bitten wir Sie ihn darüber zu informieren.

Wenn Sie versuchen, Ihre Krankheit allein auf der Grundlage unserer Information, insbesondere dem Ergebnis des Programms "ProstataClass" zu ermitteln oder auszuschließen, können Sie sich Schaden zufügen.

Jeder Nutzer handelt in eigener Verantwortung und eine Haftung für eventuelle Diskrepanzen zur Biopsieempfehlung anderer oder eine Verantwortung für Folgekonsequenzen insbesondere durch Unterlassung einer Biopsie wird nicht übernommen.

Link zu den Online-Versionen der Programme

Zur Nutzung des Programmes "ProstataClass" klicken sie bitte Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhier
Zur Nutzung des neuen Programmes "ProstataClass 2008/4.2" klicken sie bitte Öffnet externen Link im aktuellen Fensterhier