Klinik für Urologie – urologische Behandlung in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,

In der Klink für Urologie der Charité haben wir uns für Ihre optimale Behandlung drei Ziele gesetzt:

1.      Exzellenz

Um Ihnen eine exzellente Diagnostik und Therapie anbieten zu können, haben wir unsere Klinik in Spezialzentren aufgeteilt, die jeweils von ausgewiesenen Experten für dieses Gebiet geleitet werden. Exzellenz kann man nur aufbauen, wenn man seine eigenen Ergebnisse kennt. Deshalb befragen wir unsere Patienten nach der Behandlung in unserer Klinik kontinuierlich nach ihrem Wohlbefinden und nutzen diese Daten zur eigenen Qualitätskontrolle und ständigen Weiterentwicklung. 

2.      Innovation

Um Ihnen immer den neuesten Stand der Medizin anbieten zu können, forschen wir selber und machen neue Forschungsergebnisse für Sie nutzbar.  Als Beispiel kann hier die genbasierte Krebstherapie genannt werden. „Genbasierte Krebstherapie“ bedeutet, dass vor einer Therapie das Erbgut (die DNA) des Tumors entschlüsselt wird, um maßgeschneiderte Medikamente zu finden, die auf die genetischen Ursachen der Krebserkrankung abzielen. Um urologische Krebserkrankungen optimal behandeln zu können, haben wir ein neues Zentrum für interdisziplinäre Uro-Onkologie gegründet, dass von international renommierten Experten geleitet wird.

 3.      Vernetzung

Nach Ihrer Behandlung in unserer Klinik bieten wir Ihnen an, mit uns über unser Online Portal im ständigen Kontakt zu bleiben. Das gibt Ihnen die Sicherheit auch über den Klinikaufenthalt hinaus vom Wissen und der Erfahrung unseres Teams zu profitieren. Weiterhin sind wir davon überzeugt, dass gute Medizin flächendeckend nur in enger Zusammenarbeit mit ihren vertrauten Ärzten vor Ort funktioniert. Deshalb haben wir uns im Hauptstadt-Urologie Netzwerk mit Ärzten aus Berlin-Brandenburg vernetzt, um die Möglichkeiten einer Universitätsklinik für Alle nutzbar zu machen und umgekehrt vom engen Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen in der Region zu profitieren. 

Wir freuen und auf Ihren Besuch,

Ihr Prof. Dr. Thorsten Schlomm

(Klinikdirektor)